• Tobias Haffner

Quarksnack

Aktualisiert: 16. Okt 2020

Im Zuge meiner Arbeit als Ernährungsberater bekomme ich häufig zu hören, wie schwer es ist genug Eiweiß aufzunehmen.

Deshalb zeige ich euch heute eine Variante meines täglichen Snacks am Nachmittag.

Supplemente


Einkauf und Mealprep:

  • 1 Becher Magerquark (bei mir sind es natürlich die großen - 500 g)

  • ~150 g Tiefkühlobst

  • 20 g Saamen oder Nüsse (im Video ist es ein sog. "Protein-Knabbermix")


Warum diese Zusammenstellung?

Ganz ehrlich? Es ist einfach, günstig und lecker.

Das Casein-Protein aus dem Magerquark verhilft zu einer langandauernden Eiweißversorgung. 500 kcal hören sich für einige Leser erstmal viel an aber das ist eben nur die Menge, die ich esse. Schraubt sie einfach runter oder nehmt nur kleine Becher.


Wann eignet sich diese Snack?

Ich esse so eine Schüssel gern am Nachmittag, um die Eiweißversorgung aufrecht zu erhalten und weil ich zu der Zeit meist Lust auf was Süßes habe.

Genauso gut eignet sich das ganze aber auch als Frühstück. Hier würde ich noch mit gesunden Kohlenhydraten ergänzen, wie z.B. Haferflocken und/oder die Menge der Nüsse erhöhen.


Als ungeignet halte ich diesen Tipp eher vor großer körperlicher Anstrengung und sportlichem Training. Der Quark bleibt mehrere Stunden im Verdauungstrakt und stört dementsprechend das Wohlbefinden beim Sport.


Zugegeben, das ist kein Geheimrezept aber hilft vielleicht dem einen oder anderen zu erkennen, das Sporternährung nicht teuer oder schwer zu beschaffen sein muss.

Haltet euch einfach an die Basics!



Dir gefällt das Rezept? Dann kommentiere doch deine Meinung unter dem Beitrag, stelle mir deine Frage dazu oder zeig mir einfach, dass es dir gefällt!

Finde hier dein passendes Angebot in meinem Webshop:


Oder lass dich über längere Zeit von mit coachen:



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen